T wie TESLA – Tesla-Emblem meines Fahrzeugs

T wie TESLA

Tagebuch eines Tesla-Fahrers…

Demontage der Aero-Radkappen

Na, wer von euch hat auch gewusst, dass sich unter den vollflächigen Aero-Radkappen so schöne Felgen verstecken?

3 Minuten

Die Aero-Felgen auf einem Tesla Model 3 in einer Fotomontage verglichen mit dem Nachrüst-Radkappensatz von Tesla

Die E-Mail Ende Juli kam überraschend, wurde von mir aber sehr positiv aufgenommen: Nach Monaten ist der „Aero-Radkappensatz“ von Tesla endlich wieder lieferbar. Für einen Preis von 50,- € inkl. Versandkosten kann der 25-teilige Satz direkt im offiziellen Tesla-Shop erworben werden.

Die offizielle Produktbezeichnung kann dabei eigentlich getrost als „irreführend“ bezeichnet werden. Es handelt sich nicht um einen Satz mit Radkappen, sondern um einen Satz mit Abdeckungen für Radnaben. Dennoch verwende ich im nachfolgenden Artikel weiter die offizielle Bezeichnung, um „Querleser“ nicht zu verwirren.

Verpackung des Aero-Radkappensatzes von Tesla
Das Tesla Wheel Cap Kit kommt schlicht verpackt daher, ein wenig erinnert das minimalistische Verpackungsdesign an Produkte aus Cupertino (Apple).

Die schwarze Box traf drei Tage nach Bestellung und Bezahlung per Kreditkarte ein, geliefert wurde per UPS (wie auch schon die Fahrzeugpapiere).

Inhalt des Aero-Radkappensatzes von Tesla
Neben 20 Abdeckungen für die Radschrauben befinden sich vier Nabenkappen und ein Abzieher für die Radschrauben-Abdeckungen im Karton (nicht im Bild).

Im schlichten Karton befinden sich neben den Abdeckungen für die Radschrauben auch vier hochwertig verarbeitete Nabenkappen mit dem Tesla-Logo. Das Logo ist, wie auch bei den Aero-Radkappen, vertieft in die Radnabenadbeckung eingelassen.

Der Abzieher für die Radschrauben ist ein netter Bonus, ich hätte ihn nicht benötigt. Die Abdeckungen lassen sich nach Montage problemlos mit der Hand wieder abziehen. Anders sieht es bei den Nabenkappen aus. Einmal mittig in die Felge gesteckt, fällt mir kein Weg ein, diese ohne Demontage der Felge wieder zu entfernen.

Tesla Model 3 mit montierten Aero-Radkappen
Bekanntes Bild: Das Tesla Model 3 wird ohne Aufpreis mit den 18"-Aero-Felgen und vollflächigen Radkappen verkauft.

Die Montage war binnen 10 Minuten erledigt, ein Video davon plane ich nachzureichen.

Bei Bestellung meines Fahrzeugs war ich kein großer Fan von den Abdeckungen, doch ich scheute auch den Aufpreis für 19”-Felgen. Live haben mir die Abdeckungen besser gefallen und in den letzten Wochen habe ich mich an den Look gewöhnt.

Mir war bei Kauf des Fahrzeugs bereits bekannt, dass sich unter den Radkappen sehr ansprechende Felgen befinden. So wurde ich nicht enttäuscht: Die Optik mit dem montierten Radkappensatz entspricht genau meinem Geschmack.

Tesla Model 3 mit montiertem Aero-Radkappensatz, ohne vollflächige Radkappen.
Ohne vollflächige Radkappen, nach Montage des Aero-Radkappensatzes, verwandeln sich die geschlossenen „Scheiben“ in hochwertige Aluminiumfelgen.

Ich werde die nächsten Monate, auch bei Langstrecke, mit dem neuen Setup unterwegs sein. Entsprechen Mehrverbrauch (3-5 % laut div. Messungen) nehme ich für die Optik gerne in Kauf.

Wer Interesse hat, sein Tesla Model 3 optisch aufzuwerten, dem rate ich zum Kauf des Aero-Radkappensatzes. Der Preis ist am oberen Ende angesiedelt, doch vier hochwertige Radkappen kosten bei anderen Herstellern auch schnell das, was Tesla aufruft.

PS: Leider wird auf den oberen Bildern auch deutlich, dass das Fahrzeug noch ein optisches Defizit hat: Es liegt zu hoch. Aber das ist ein Thema für einen anderen Artikel. ;)

comments powered by Disqus

Letzte Artikel

Mehr erfahren

Über mich

„T wie TESLA“ ist ein Blog von Marcel aus der Supercharger-Stadt Erftstadt bei Köln. Ein Tesla-Fan schreibt für Tesla-Fans über seine persönlichen Erfahrungen mit dem Model 3.